Gemeinsam statt einsam

Ein Projekt für und mit Senioren

Der demografische Wandel bringt viele neue Herausforderungen mit sich. Eine davon ist die Anbindung älterer Menschen an gesellschaftliche Teilhabemöglichkeiten. Im Januar 2016 ging unser neues Projekt „Gemeinsam statt Einsam” im Bereich der „Sozialen Stadt Neuwied” an den Start. Seitdem bauen wir vor Ort ehrenamtliche Strukturen, ähnlich einer Nachbarschaftshilfe, für zwei unterschiedliche Bereiche auf. Wöchentliche Treffen mit unterschiedlichen Angeboten für Seniorinnen und Senioren (Singen, Musizieren, Mundart, Vor-Lesen, Gesellschaftsspiele, Skat, Computer, Kochen, Handarbeiten, Kreatives, etc.) Entwicklung eines Besuchsdienstes für Seniorinnen und Senioren (Besuche, Vorlesen, begleitete Spaziergänge, Einkäufe, etc.) Entsprechend den Wünschen und gesundheitlichen Möglichkeiten der älteren Generation eröffnet das Projekt neue Perspektiven für einen möglichst langen und selbstbestimmten Verbleib im gewohnten Umfeld. “Gemeinsam statt Einsam” wird durchgeführt in Kooperation mit dem Quartiersmanagement der südöstlichen Innenstadt und finanziell gefördert durch die Lions Hilfe Neuwied Andernach. Haben Sie Fragen oder wollen Sie in einem der Bereiche ehrenamtliche aktiv werden?

Projektkoordination:

Marion Schreiber

Sprechstunden:

donnerstags, 15:00 – 17:00 Uhr

Telefon:

02631 9437717