Familien für Familien – gemeinsam helfen!

Liebe Familien, liebe Teilnehmer*innen, liebe Kursleitungen,

sicher haben Sie von den Katastrophen im Kreis Ahrweiler, der Region Vulkaneifel und Trier Ehrang gehört. Unfassbar viele Menschen und Familien hat es schwer getroffen.

Sie können helfen und gemeinsam mit uns für Familien dieser Regionen da sein, entweder mit einer finanziellen Hilfe oder konkreten Hilfen vor Ort!

Hotline bzw. Koordinierungsstellen:

http:// https://add.rlp.de/de/themen/hochwasserkatastrophe-hotlines-und-spendenkonten/

https://deine-heimat-deine-feuerwehr.de/hochwasser-in-rheinland-pfalz-alle-wichtigen-informationen-ahrweiler-vulkaneifel-trier-saarburg-bitburg-pruem-bernkastel-wittlich/

www.Ahrhelp.com

www.Hochwasseradenau.de

https://kreis-ahrweiler.de/

Spendenkonten:

Hilfskonto des Bistum Trier

„Hochwasser 2021“

IBAN: DE43 3706 0193 3000 6661 21

BIC: GENODED1PAX

Konten Kreis Ahrweiler

Verwendungszweck: Hochwasserhilfe
KSK Ahrweiler
DE86 5775 1310 0000 3394 57
KSK Ahrweiler
DE18 5775 1310 0000 1000 24
Volksbank RheinAhrEifel
DE55 5776 1591 0600 0220 00
Postbank Köln
DE84 3701 0050 0017 2905 06

Konten Trier-Ehrang

VG Trier-Land

IBAN: DE13 5855 0130 0001 1273 80

Stadt Trier

„Zeichen der Hoffnung“

IBAN: DE55 3706 0193 3017 0100 17

Unterstützungsmöglichkeiten im Bistum Trier finden Sie hier: https://t1p.de/hochwasser-hilfe

Wir danken von Herzen für Ihre Unterstützung!

Ihre Familienbildungsstätten im Bistum Trier

Gesellschaftsspiele & Co im MGH Neuwied

Beim Spielenachmittag gemeinsam spielen, lachen, Spaß haben.

Veränderter Termin: Ab 20.07.2021 immer Dienstag,14:00 – 16:00 Uhr.

Wir freuen uns über Ihre Anmeldung unter Telefon 02631 390730 oder per E-Mail an mgh@fbs-neuwied.de

Digitaler Startschuss in die neue Förderphase

Am 23. Februar feierte das Bundesprogramm Mehrgenerationenhaus. Miteinander – Füreinander digitale Premiere mit einer Auftaktveranstaltung.

Bundesfamilienministerin Franziska Giffey:

Die Mehrgenerationshäuser sind ein unverzichtbarer Teil der sozialen Infrastruktur unseres Landes. Sie stärken den Zusammenhalt vor Ort und haben mit ihren vielen ehrenamtlich Aktiven gerade während der Pandemie gezeigt, dass soziale Nähe trotz räumlicher Distanz möglich ist. Der Fokus des neuen Bundesprogramms ist es, unsere Demokratie und den sozialen Zusammenhalt zu stärken, digitale Kompetenzen zu fördern und sich für ökologische Nachhaltigkeit zu engagieren. Die Mehrgenerationenhäuser sollen dazu beitragen, gute Entwicklungschancen und faire Teilhabemöglichkeiten zu schaffen – für alle Menschen, die in Deutschland leben. Gleichwertige und bessere Lebensverhältnisse fangen im Konkreten mit der Begegnung von Menschen an. Die Mehrgenerationenhäuser sind großartige Orte dafür.

Gleich zwei Neuigkeiten bot die Auftaktveranstaltung: Den neuen Imagefilm sowie die feierliche Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung zwischen der Bundesagentur für Arbeit und dem Bundesprogramm Mehrgenerationenhaus.

Hier finden Sie den neuen Imagefilm des Bundesprogramms.